Werfen Sie einen Blick ins
Innere Ihrer Wände

Als Bauherr nimmt man von den Wänden hauptsächlich die Innen- und die Außenansicht wahr. Putz, Gipskartonplatten, Stahlblechhaut und Klinker sind ersichtlich. Nur wenige wagen einen tiefergehenden Blick. Dabei spielt gerade das Wandinnere eine große Rolle: Hier entscheidet sich schließlich, mit welchen bauphysikalischen Eigenschaften nach der Fertigstellung des Gebäudes zu rechnen ist.

Sollen die Innenwände tragen oder trennen?

Schon in der Planungsphase ist Weitsichtigkeit erforderlich. Hier wird beschlossen, wozu die Innenwände fähig sind – sollen sie tragen oder nicht? Die richtige Entscheidung spielt eine große Rolle, denn sie bestimmt schlussendlich die langfristige Nutzbarkeit des Gebäudes.

Unsere tragenden Innenwände sind statisch tragend dimensioniert. Das bedeutet, sie können die Deckenlasten mehrerer Geschosse sicher ins Fundament abtragen. Bei der Haas Thermoprotect-Bauweise sind sie ein wichtiger Bestandteil zur Aussteifung der Gebäude. Das spart auch Geld, da dadurch die Zahl der Köcherfundamente und die darin eingespannten Stützen auf ein Minimum reduzierbar sind. Auch die Oberflächen können malerfertig ausgeführt werden.

Die nicht tragenden Innenwände von Haas Gewerbebau setzen allesamt auf vorgefertigte Metallstände mit Profilhöhen von 50, 75 oder 100 Millimetern.

Selbstverständlich bauen wir von Haas auf Wunsch auch wirksame Schalldämmungen sowie eine beidseitige Gipskartonbeplankung in malerfertiger Ausführung ein.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unseren Service fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nähere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. mehr ...