Moderner Hallenbau spart Geld und geht mit der Zeit // Haas Gewerbebau

Moderner Hallenbau spart Geld und geht mit der Zeit

Ganz gleich, ob große Lagerhallen, funktionale Produktionsräume oder individuelle Verwaltungs- oder Bürogebäude - die Ansprüche und Erfordernisse mit Blick auf den Hallenbau sind je nach Branche und Geschäftszweig unterschiedlich. Wir bieten stets die passenden Hallen für jeden Bereich und für jeden Verwendungszweck. Und das in erstklassiger Qualität, die sich sehen lassen kann.

Wer ein Unternehmen gründet oder ein bereits bestehendes Geschäft erweitern will, der kommt ohne adäquate Lager-, Büro- oder Produktionshallen nicht aus. Nur so ist es möglich, Maschinen, Bauteile, Büromaterial sowie nicht zuletzt die Arbeitsplätze unterzubringen. Gleichzeitig liegt hierbei der Fokus auf einer möglichst hohen Wirtschaftlichkeit und Effizienz der jeweiligen Halle. Denn nur so ist es langfristig möglich, das Geschäft zu führen, die einzelnen Produktionsprozesse abzuwickeln - und letztlich Umsätze zu generieren. Der klassische Bau einer Halle - ganz gleich, für welchen Verwendungszweck und für welchen Unternehmensbereich - ist meist recht kostspielig. Auch die entsprechenden Bearbeitungszeiten, die für die Planung, Entwicklung und den Bau anfallen, können sich nachteilig auf die geschäftlichen Projekte und Vorhaben auswirken.

Hallenbau

Moderner Hallenbau - für jedes Vorhaben die passende Lösung

Qualitativ hochwertiger Hallenbau zeichnet sich in erster Linie durch eine attraktive Optik und ein solides Basiskonstrukt aus. Dieses besteht idealerweise aus hochwertigem Stahlbeton bzw. einem Stahlskelett. So robust und stabil moderner Hallenbau dieser Art ist, so flexibel und wirtschaftlich ist er doch. Von Relevanz ist diesbezüglich der Einsatz spezieller Systembauteile und Rasterelemente. Auch diese leisten ihren wertvollen Beitrag zur bemerkenswerten Effizienz der Hallen sowie nicht zuletzt zu ihrer perfekten Statik.

Erhebliche Kosten- und Zeitersparnis

Der Vorteil beim Hallenbau ist die hohe Zeit- und Kostenersparnis. Statt lange Bauzeiten in Kauf nehmen zu müssen und demzufolge erst verzögert mit dem Business "durchstarten" zu können, bietet der Hallenbau entscheidende zeitliche Vorteile. Dieses Plus an Flexibilität wirkt sich insbesondere auch auf die Kosten aus. Dank spezifischer Bauweisen können Materialien und Werkstoffe eingespart werden. Gleichzeitig überzeugen die Hallen durch ihre hervorragend durchdachten Konstruktionssysteme, die Wartungsfreiheit sowie durch ihre hohe Langlebigkeit.

System- und Fertighallen sind hinsichtlich ihrer Entwicklung und Konzeptionierung meist günstiger, als es bei Individualhallen der Fall ist. Hinzuzurechnen sind darüber hinaus, je nach Vorhaben, die finanziellen Aufwendungen für das Dach sowie dieentsprechende Eindeckung des Dachbereiches. Ist die Errichtung eines Daches gewünscht, müssen auch die statischen Anforderungen entsprechend erfüllt sein. Der moderne Hallenbau bietet den Vorteil, dass auch bei der Planung des Daches verschiedene Varianten zur Wahl stehen. Sicherlich ist die Dachkonstruktion an sich der wohl wichtigste Teil beim Hallenbau. So steht hier nicht nur der optische Aspekt im Fokus, sondern auch die abdichtenden und isolierenden Eigenschaften. Passend zur individuellen Hallenkonstruktion können dabei Warm- oder Kaltdächer gewählt werden. Und zwar nach Bedarf in Trapezform, als Runddach oder in drei- bzw. viereckiger Ausführung.

Eine professionelle Beratung ist unabdingbar

Wissenswert ist darüber hinaus, dass die Erfordernisse in Bezug auf die Stabilität einer Halle bei Bürohallen meist anders sind, als bei Produktions- oder Maschinenhallen. So sollte ein spezieller Anprallschutz implementiert werden, um mögliche Beeinträchtigungen durch schwere Bauelemente oder Maschinenteile abzufangen. Generell ist eine professionelle Beratung durch erfahrene Profis beim Hallen- und Dachbau elementar. Auf diese Weise können, je nach Bedarf, selbst individuelle Kundenwünsche in die Planungen und das Entwicklungsprozedere mit einfließen.

Im Hallenbau bietet vor allem die Leichtbauweise maximale Flexibilität. Warum? Weil sie innerhalb kürzester Zeit aufgestellt und montiert werden können und dennoch eine hohe Stabilität bieten. Ihr geringes Eigengewicht ist überdies ein Aspekt, der für die leichte Hallenbauweise spricht. Wenn hingegen umfangreiche Hallenbauprojekte für Produktions- oder Fertigungsstätten geplant werden, eignen sich Stahlhallen sehr gut. So ist es hierbei möglich, selbst größere Spannweiten zu realisieren und gleichzeitig ein Höchstmaß an Sicherheit, Festigkeit und Langlebigkeit zu gewährleisten.

Zurück